COVID19 / Corona-Krise: Häusliche Pflege, ambulante Intensiv-Pflege zur Entlastung der Krankenhäuser in Deutschland

COVID19 / Corona-Krise: Häusliche Pflege, ambulante Intensiv-Pflege zur Entlastung der Krankenhäuser in Deutschland

Berlin / Ludwigshafen am Rhein 5. April 2020. KOMMENTAR. Zur Bewältigung der Corona-Krise und Erkrankungen mit COVID 19 sollte verstärkt die Häusliche Pflege, Pflege von Angehörigen und ambulante Intensiv-Pflege eingesetzt werden, um einen Zusammenbruch von Krankenhäuser und des Gesundheits-Systems in Deutschand zu vermeiden.

Ich glaube, die Behörden sollten bei der Corona-Krise umdenken und die Konzepte ändern. Bitte denken Sie an die Pflegenden Angehörigen. NICHT jeder Corona-Patient sollte ins Krankenhaus, sondern vielmehr sollten alle Menschen angeleitet werden Angehörige, die an COVID19 / Corona-Virus erkranken ZUHAUSE zu PFLEGEN, auch mit Hilfe der ambulanten Intensiv-Pflege und Heim-Beatmung. Nur sehr schwer kranke Menschen, die ohne Intensiv-Medizin und ohne Beatmung NICHT überleben würden, sollten dann auch ins Krankenhaus und auf die Intensiv-Station.

Ich glaube, dass mit Hilfe der Häuslichen Pflege und mit Hilfe von der Pflege von Angehörigen die Zeit sich oder auch Verdopplungszeit für neue Ansteckungen mit dem Corona-Virus deutlich reduzieren lassen wird und so ganz aktiv und wirksam der Zusammenbruch der Kliniken, Krankenhäuser und des Gesundheits-Systems in Deutschland VERMEIDBAR oder abwendbar sein wird.

BCV Beatmung zu Hause

Im Fall mittelschwerer Erkrankungen an COVID 19 / Corona ist die atraumatische BCV-Beatmung auch von Krankenschwestern, Krankenpflegern ohne Intensiv-Ausbildung und mit Hilfe von geschulten, pflegenden Angehörigen und Laien möglich.

Andreas Klamm ist Journalist, Autor, Musik- und Medien-Produzent und staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger und Rettungssanitäter. In der Pflege verfügt Andreas Klamm über 26 Jahre Berufserfahrung, unter anderem auch in der Arbeit auf Intensiv-Station und Infektions-Station. Weitere Informationen sind auch telefonisch abrufbar: Tel. 0621 5867 8054

Video und Erklärung zur BCV-Beatmung, die an allen Orten möglich ist:

Ambulante Intensiv-Pflege und Häusliche Pflege zur Entlastung der Krankenhäuser und des Gesundheits-Systems in Deutschland.

redaktion49671

Mittwoch Liberte Wochen-Magazin, Wochen Zeitung, Online Magazin, Tel. 0621 5867 8054, Tel. 0621 4909 650117

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *